Samaria Schlucht

Die Samaria Schlucht liegt im südlichen Teil der Präfektur Chania. 16 Km lang ist sie die grösste Schlucht in Europa. Seit 1962 ist sie ein Nationaler Park mit vielen einheimischen Tierarten. Die bekannteste darunter ist die kretische Gaemse (Aigagros), auch Kri-kri genannt. Während der türkischen Herrschaft diente Samaria Schlucht als Unterschlupf der Revolutionären wie auch der Einheimischen. Seit 2010 ist sie Teil des Weltvorrätennetzes der Biosphäre. Viele Tausenden durchqueren jedes Jahr die 16 Km lange Schlucht mit Ausgangspunkt die Omalos Hochebene und Ankunft an Aghia Roumeli an der Südküste.